Montag, 5.Oktober 2020

15.00 Uhr

Zeitzeugen: "Die Wende - die Maueröffnung am 09.11.1989 in Berlin"

Gespräch mit den Eheleuten Christiane und Jochen Dammeyer, Werther-Häger

Die Berliner Mauer, errichtet 1961, fiel am 09.11.1989. Es war die Geburtsstunde der deutschen Wiedervereinigung. Immer mehr Grenzstationen wurden geöffnet, lange Trabbischlangen waren unterwegs, es wurden richtige Feste gefeiert mit neuen Nachbarn, die vorher durch die Mauer getrennt waren.

Unsere beiden Referenten, die von 1986 bis 1999 in Berlin lebten, berichten in Word und Bild.

 

Montag, 2.November 2020

15.00 Uhr

 

Pfarrer Albert Schmidt - vor 75 Jahren gestorben - Begegnung mit einem mutigen Kirchenmann

Gespräch mit Herrn Landeskirchenrat i.R. Fred Sobiech

"Nichts schadet der Kirche mehr, als wenn ihre Prediger und Verkündiger des Wortes es an persönlichem Mut des Zeugnisses fehlen lassen." (A. Schmidt). In der Zeit des Nationalsozialismus versah Albert Schmidt sein Amt zunächst in Bochum, wo ein "Stolperstein" zu seinem Gedenken verlegt wurde. In Werther hat er von 1940 bis zu seinem frühen Tod am 20. November 1945 gewirkt. Begraben liegt er auf unserem Friedhof.

 

Montag, 07.Dezember 2020

15.00 Uhr

"Wir möchten, dass es Ihnen gut geht....!"

Gespräch mit den Eheleuten Hilke Engel-Majer und Markus Majer (Praxis für Physiotherapie, Werther)

Was ist eigentlich Physiotherapie, welche Behandlungsfelder gehören dazu, welche Sport - Reha - Maßnahmen werden angeboten? Was versteht man unter ....Spiraldynamik? Das Aufgabenspektrum einer Physiotherapie-Praxis ist vielfältig - wir werden heute mehr dazu erfahren!

 

Montag, 11.Januar 2021

15.00 Uhr

 

Das Geschichtsportal in Werther stellt sich vor!

Gespräch mit dem Projektleiter Herrn Ulrich Maaß, Werther

Die Initiative für ein Geschichtsportal ging von ehrenamtlich tätigen, regionalgeschichtlich interessierten Bürgerinnen und Bürgern aus. Die Stadt Werther und das Stadtarchiv Werther haben dieses Engagement gern aufgegriffen und unterstützen die Arbeit der 10-köpfigen Arbeitsgruppe. Der Grundgedanke des Geschichtsportals - als Teil der offiziellen Homepage der Stadt Werther (Westf.) - ist, Forschungsergebnisse, aber auch Bilder, Texte und Filme mit anderen regionalgeschichtlich Interessierten zu teilen und somit zur Wissenserweiterung beizutragen. Deshalb ist das Geschichtsportal auch niemals vollständig!

 

Montag, 1.Februar 2021

15.00 Uhr

LEBEN, STERBEN, HOFFEN - in guten Zeiten vorbereiten, in schweren Zeiten begleiten, damit Sie sich in neuen Zeiten zurechtfinden! - Aus dem Alltag eines örtlichen Bestattungsunternehmens-

Gespräch mit den Eheleuten Mareike und Reimar Küstermann (vom Bestattungshaus Küstermann, Bielefeld + Werther )

Wir haben in unserem Leben an Bestattungen teilgenommen. Aber: Kennen wir die konkreten Aufgaben eines Bestattungsunternehmens? Der Bestatter ist Begleiter der Angehörigen durch die schweren Stunden des Abschieds, er ist aber auch sowohl Gestalter mit kreativem und auch handwerklichem Geschick, als auch Organisator (aufgrund mannigfaltiger Bestattungsarten), insbesondere aber Berater mit der größten Kompetenz zum Thema "Bestattung". Hierüber wollen wir mehr erfahren.

 

Montag, 1.März        2021

15.00 Uhr

 

"Aus dem Alltag einer ..... Honigbiene!"

Gespräch mit dem 1. Vorsitzenden des Kreisimkervereins Gütersloh e.V., Herrn Diedrich Steen, Gütersloh

"Die Honigbiene wird das letzte Insekt sein, das ausstirbt!" sagt der Bienenforscher Peter Rosenkranz (Leiter der Landesanstalt für Bienenkunde an der Uni Hohenheim). "Solange es Imker gibt, wird die Honigbiene nicht bedroht sein!" Im Wesentlichen beschäftigen sich Imker mit der Haltung, Vermehrung oder Züchtung von Honigbienen und der Produktion von Honig und Bienenwachs. Sind sie also "Bienenbetörer"? Wir erfahren heute wesentlich mehr über die Imkerei und die Honigbienen!

 

Montag, 12.April 2021

15.00 Uhr

"Kirche im Wandel"

Gespräch mit Herrn Superintendent Walter Hempelmann, Kirchenkreis Halle/Westf.

Kein Zweifel, unsere Kirche steht durch den allgemeinen gesellschaftlichen Wandel vor ständig neuen Herausforderungen. Rückgang der Mitgliederzahlen nicht nur wegen des demographischen Wandels, deutlich zurückgehendes Verbundenheitsgefühl von immer mehr Menschen mit "ihrer" Kirche. - Wie soll, kann muss die Kirche darauf reagieren? Was bleibt? Was muss sich ändern? Was hat sich schon geändert?

 

Montag, 3.Mai 2021

15.00 Uhr !!

 

Besuch im WDR- Landesstudio Bielefeld

Wie kommt die Tagesaktualität in die Flimmerkiste bzw. in unser Radio? OWL-aktuell - das WDR-Studio mit den bekannten und sympathischen Moderatoren Christina Sterz und Markus Werner. Vielleicht treffen wir eine/n der beiden im Studio! 

Anmerkung: 

Höchstteilnehmeranzahl 20 Personen (Reihenfolge der Anmeldungen maßgeblich)

Fahrgemeinschaften erforderlich

Abfahrt: 13.00 Uhr Haus Tiefenstraße

Treffpunkt: 13.50 Uhr Landesstudio Bielefeld, Lortzingstr. 4.

Beginn der Führung : 14.00 Uhr

Ende der Führung: ca. 16.30 Uhr.

Anmeldezeitraum: 23.3. - 3.4.2021 ( vorher sind keine Anmeldungen möglich!)