Taufe

Die Taufe ist in erster Linie ein sichtbares Zeichen der Liebe und des Segens Gottes. Mit der Taufe wird der Täufling in die Gemeinschaft der Christen aufgenommen. Meistens werden die Kinder im ersten Lebensjahr getauft. Aber auch eine spätere Kindertaufe wie auch eine Erwachsenentaufe ist möglich.
Am einfachsten ist es, wenn Sie Kontakt zu unserem Gemeindeamt (Tel. 7151) oder Ihrem Pfarrer oder Ihrer Pfarrerin aufnehmen und den Termin absprechen. Grundsätzlich gibt es in der St. Jacobi-Kirche zwei Taufsonntage im Monat, in der Johannes-Kirche in Häger werden nach Vereinbarung Termine festgesetzt. In der Regel finden Taufen im Rahmen gesonderter Taufgottesdienste um 11 Uhr, gelegentlich aber auch im Hauptgottesdienst, statt.
Zur Taufe gehören Paten, die gemeinsam mit den Eltern und der Gemeinde die christliche Erziehung übernehmen und das Kind darin begleiten. Alle getauften Christen, deren Kirchen der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) angehören, können Pate werden. Evangelische Christen müssen konfirmiert und mindestens 14 Jahre alt sein. Wer allerdings aus der Kirche ausgetreten ist, hat damit das Recht aufgegeben, Taufpate sein zu können.  Wenn mehrere Paten vorgesehen sind, muss mindestens einer evangelischen Glaubens sein. Zuweilen kommt es vor, dass Eltern mit der Taufe ihres Kindes auch die Kirchliche Trauung wünschen. Hier einen gemeinsamen Gottesdienst zu feiern ("Traufe"), ist gerne möglich.

Freizeittermine 2018

Konzeption 2016

Die aktuelle Version der Konzeption finden Sie hier.

Aktuelles